Stellenangebot

Die Stadt Coesfeld bietet nicht nur als Kommune mit rund 37.000 Bürgerinnen und Bürgern viele lebenswerte Pluspunkte, sondern auch als Arbeitgeberin für rund 350 Mitarbeiter*innen ein stabiles Umfeld, ein angenehmes Arbeitsklima und weitere attraktive Arbeitsbedingungen.

Für den Fachbereich 70 „Bauen und Umwelt" ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle in Vollzeit neu zu besetzen.

Teamleiter*in
für das Zentrale Gebäudemanagement (m/w/d)

AUFGABEN

  • organisatorische und fachliche Leitung des Teams des Zentralen Gebäudemanagements mit aktuell 30 Mitarbeiter*innen
  • Entwicklung, Aufstellung und Kontrolle der Umsetzung der Projektplanung für die Unterhaltung, Instandsetzung an/von städtischen Gebäuden
  • Entwicklung, Aufstellung und Kontrolle der Umsetzung der Projektplanung für Neu- und Umbau an/von städtischen Gebäuden
  • Entwicklung und Planung der Finanzbudgets innerhalb des Teams sowie die Überwachung deren Bewirtschaftung
  • Berichtswesen für den Verwaltungsvorstand
  • Portfoliomanagement für die städtischen Immobilien
  • Vorbereitung und vollständige Abwicklung von Immobilienverkäufen sowie Immobilienankäufen

WAS WIR ERWARTEN?

  • abgeschlossene Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst) oder
  • den erfolgreichen Abschluss als Verwaltungsfachwirt*in (Verwaltungslehrgang II bzw. Angestelltenlehrgang II)
  • Leitungs- und Führungskompetenz
  • Verantwortungsbereitschaft, Durchsetzungsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft
  • Sozialkompetenz und Kommunikationsfähigkeit sowie Teamorientierung
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Eigeninitiative sowie eine dienstleistungsorientierte Denk- und Arbeitsweise
  • Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit
  • Bereitschaft sich in technische Fragestellungen zur Beurteilung der Wirtschaftlichkeit einzuarbeiten

WAS WIR BIETEN?

  • eine Vergütung nach Besoldungsgruppe A 12 LBesG NRW bzw. nach Entgeltgruppe 11 TVöD
  • eine jährliche individuelle Leistungsprämie
  • einen sicheren unbefristeten Arbeitsplatz
  • eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer modernen, dienstleistungsorientierten Verwaltung
  • ein gutes Betriebsklima
  • eine betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes zur finanziellen Absicherung im Alter
  • eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten

Bewerbungen von Frauen werden im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 14.06.2020 - vorzugsweise über unser Bewerberportal.

Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung